Holz ist ein natürlicher Werkstoff, der auch in verarbeitetem Zustand "lebt" und daher auf Veränderungen des Raumklimas reagiert.

Bei hoher Luftfeuchtigkeit dehnt sich das Holz aus und bei niedriger Luftfeuchtigkeit, vor allem im Winter während der Heizperiode, zieht sich das Holz zusammen.

Dadurch kann es im Parkett zu Fugenbildung kommen. Bei Einhaltung des richtigen Raumklimas, einer relativen Luftfeuchte von ca. 50 bis 60%, kann diese Erscheinung weitgehend vermieden werden.

 
 


© PARKETT HUYS